>

Lanzinger Trio

Zurück zur Übersicht

Stubenmusik-Jazz-Pop-Boyband mit 169 Saiten

Impressionen

Kurzinfos

  • Unterwegs mit dem aktuellen Album «Hoi!»
  • Progressive Stubenmusic mal drei!

Bandbeschreibung

So einfach lässt sich zusammenfassen, wie die drei Profimusiker die traditionelle Saitenmusikbesetzung aus Zither, Hackbrett und Gitarre neu beleben. Das Klischee von behäbiger Stubenmusik lässt das Lanzinger Trio mit Einfallsreichtum und virtuoser Spielfreude links liegen und geht seine eigenen zwei (!) Wege.

Die Schwaben stehen einerseits für zeitgemäße Volksmusik. Landler, Walzer, Boarische aus eigener Handschrift, mit modernen Rhythmen angereichert, frech um die Ecke gedacht.

Zum anderen frönt das Lanzinger Trio ungehemmt privaten Musikleidenschaften: Jazz, Rock, Pop, Blues und Funk sind die Bestandteile der mitreißenden Eigenkompositionen. Dabei werden die Möglichkeiten der Instrumente in originellen Arrangements neu ausgelotet.

Mit spritzigen und humorvoll präsentierten Konzerten hat sich das Lanzinger Trio seit 2010 bis über die Landesgrenzen hinaus eine große Fanschar erspielt.

Neues Album «Hoi!»

«Hoi!» mag als schwäbischer Ausruf des Erstaunens all jenen auf der Zunge liegen, die das Lanzinger Trio noch nicht kannten. Alle anderen wissen schon, was sie vom dritten Album der drei Profimusiker aus Bayerisch-Schwaben erwarten können.

Dem Cover entsprechend hat das Lanzinger Trio markante Spuren im weiten Feld der akustischen Instrumentalmusik hinterlassen. Dabei ist die Musik im Gegensatz zu den Kornkreisen kein unerklärliches Phänomen: Bodenständiger Ragtime, leichtfüßiger Jazz-Blues, Folklore vom Balkan, Musette-Walzer und Choral-Jodler verbinden sich auf Hackbrett, Zither und Gitarre mit Strukturen aus der Rock- und Popmusik.

In den fünf Jahren ihres Bestehens hat die Gruppe ihren Stil gefunden und erweitert ihn auf «Hoi!» kontinuierlich. Es gilt zu entdecken, wie das Lanzinger Trio eine Hommage an den Lieblingskaffe der Deutschen bringt, den Apfelrhythmus erfindet und eine rüstige Rentnerin auf Weltraummission schickt. Das mag auch denjenigen, der die Vorgänger «Freilig» und «... spielt Stubenmusik» kennt, zu einem verblüfften «Hoi!» verleiten.

Das dritte Album des Lanzinger Trios ist seit Dezember 2014 digital und als Audio CD erhältlich. Auf YouTube kann der Album Trailer mit dem Vorgeschmack auf die neuen Werke angehört und angeschaut werden: https://www.youtube.com/watch?x-yt-cl=85027636&v=_SQmph3O5OU&x-yt-ts=1422503916

Bandinformationen

www.saitentrio.de

Programm-Gestalter, Programm Schlager/Unterhaltung

Beschreibung als PDF herunterladen

Newsletter abonnieren