>

Open Season

Zurück zur Übersicht

Reggae, Ska, Rocksteady & more... Die Nr. 1 aus der Schweiz!

Impressionen

Kurzinfos

«Party Squad» – Release 24.10.2016

Bandbeschreibung

Open Season sind seit 16 Jahren eine Garantie für durchgetanzte Nächte. In ihrer Bandgeschichte haben sie über 600 Konzerte gespielt und irgendwann aufgehört zu zählen. Sie sind am Gurten und Paléo Festival, Open Air St. Gallen, Chiemsee Summer oder Rock Oz Arènes aufgetreten, haben 7 Alben und 6 EPs veröffentlicht, waren als Best Live Act an den Swiss Music Awards im Rennen, und sind im Rahmen ihrer Live Tours zweimal um die Welt gereist. Im Sommer 2016 haben sie mit dem inoffiziellen EM-Song «Stand Together (Tous Ensemble)» Fussballherzen erobert. Ihr Musikstil hat sich in all den Jahren weiterentwickelt, ist von Ska und Reggae über Rocksteady und Dancehall elektronischer geworden.

Die neue EP «Party Squad» erscheint in Form eines feinsten India Pale Ales und kann ab 24.10.2016 in allen Drinks of the World Filialen und auf beerworld.ch bezogen werden (Downloadcode auf der Flasche). Diese spezielle, dunkle Biersorte wurde einst für den langen Seeweg von England nach Indien entwickelt. Open Season schliessen damit an ihr Indien-inspiriertes Album «Boombay» an und illustrieren gleich den Kernpunkt der Musik: zusammen unterwegs durch Dick und Dünn seit gefühlt immer. Die Band ist sich und allen, die mit ihr feiern, ihr Party Squad fürs Leben. Eine Hymne auf die Freundschaft, die alles ausmacht und immer einen sicheren Hafen bietet.

Musikalisch klingt auf dem Titeltrack mit einer Old-School Ska-Referenz die erste Liebe der Band an, um sogleich mit einem dicken Beat in die Gegenwart katapultiert zu werden. Auch die indischen Synthie-Sounds bleiben auf «Party Squad» erhalten. Ein Feature gibt es von der Rap-Truppe The Lytics aus Kanada, mit der sich die Band bei einem Soundsystem-Auftritt in der Millerntor Gallery in Hamburg befreundet hat. Die ganze EP wurde wieder vom Jungtalent Arschtritt Lindgren aus Berlin produziert und wartet mit drei weiteren Tracks auf: dem eingängigen Pop-Reggae «Diamond», dem augenzwinkernden Piratensong «Baby I Like the Rum» und der Sonntagsmusik für den Hangover «Lazy Day». Prost und ein Hoch auf die Freundschaft!

Bandinformationen

Programm-Gestalter, Programm Pop/Rock, Urban and more

Beschreibung als PDF herunterladen

Newsletter abonnieren