>

Höhner

Zurück zur Übersicht

Erfolgreichste Mundartband Deutschlands!

Impressionen

Bandbeschreibung

Die Höhner wurden bereits im Jahr 1972 gegründet. Anfang dieses Jahrtausends wurde die Gruppe für ihr Album „Best of - 25 Jahre“ für den Musikpreis ECHO in der Kategorie „Gruppe des Jahres“ nominiert, dann erhielten sie ihre erste Goldene Schallplatte für die Single „Die Karawane“, und schliesslich starteten sie die Zusammenarbeit mit dem Kölner Circus Roncalli. Unter dem Titel „Höhner Rockin' Roncalli Show“ tourte die Band mit dem Zirkus durch Deutschland.

Im Jahr 2003 gelang der Gruppe mit dem Titel „Viva Colonia“ ein deutschlandweiter Erfolg. Auch auf dem Münchener Oktoberfest wurde das Lied zum „Wies’n-Hit“ 2004 und 2005!

Zwei Jahre später bekamen die Höhner die Goldene Stimmgabel in der Kategorie „Beste Gruppe der Kategorie Schlager“ verliehen. Gleichzeitig ging die Band erstmals auf Deutschlandtour, die erfolgreich verlief. Mitte des Jahres veröffentlichten die Höhner das Album „6:0“. Neben dem Sessionlied „Ohne Dich geht es nicht“ wurde auf dieser CD die Erstversion von „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ veröffentlicht. Nachdem der Song in einer abgeänderten Version zum offiziellen WM-Song der Handball-Weltmeisterschaft wurde, platzierte er sich in den Hitparaden. Im Februar 2007 war das Lied auf Platz 1 der offiziellen Verkaufshitparade von Media Control und erhielt erneut die Goldene Stimmgabel in der Kategorie „Erfolgreichste Gruppe Schlager“.

Die Höhner (Kölsch für Hühner) sind vor allem durch ihre Karnevalsschlager „Blootwoosch“, „Kölsch un e lecker Mädche“, „Viva Colonia“ sowie „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ überregional populär geworden.

Bandinformationen

Party & Unterhaltung

Beschreibung als PDF herunterladen

Newsletter abonnieren