>

Fabienne Louves

Zurück zur Übersicht

Die Schweizer Sängerin und Entertainerin

Impressionen

Kurzinfos

Top-Band

  • Gewinnerin der 3. Music-Star Staffel im März 2007
  • Über 200 erfolgreiche Shows in Clubs und an Festivals
  • Diverse Engagements wie im Erfolgsmusical «Ewigi Liebi», in «Die kleine Niederdorfoper», am NRJ Stars for Free, in der Weihnachtsshow «Swiss Christmas», «Kampf der Chöre» u.v.m.
  • Gold für «Hemmigslos Liebe» mit Marc Sway, diverse Chartplatzierungen und Nominierungen für Preise
  • Neue Single «Held vo Millione» am Freitag 15. Mai 2015!
  • Ab Samstag 9. Mai 2015 im Musical «Ost Side Story», www.ostsidestory.ch
  • In der TV Show «Sing mit Deinem Star» auf SRF1: Samstag 16. Mai 2015

Bandbeschreibung

Schon im Januar 2015 der Opener für die Swiss-Award-Show, die Hauptrolle im Musical «Ost Side Story», Auftritt in der TV-Show «Sing mit Deinem Star», neue Single «Held vo Millione», Musical-Hauptrolle in ihrer Heimat Emmenbrücke, Interpretationen von Artur Beul - Klassikern in «Stägeli uf - Stägeli ab» von und mit Erich Vock und dann auch noch eine Rolle im Kinder-Musical «Die Zauberorgel»: 2015 wird das Jahr der quirligen Luzernerin Fabienne Louves. Sie tritt damit endgültig den Beweis dafür an, dass sie derzeit die wohl kompletteste Entertainerin ist, welche die Schweizer Showbranche zu bieten hat.

«Ich bin, wie ich bin!», sagt Fabienne Louves mittlerweile acht Jahre nach dem Sieg bei der TV-Show «Musicstar». Diese Mischung aus unbeschwerter Ehrlichkeit und unerschütterlicher Selbstsicherheit ist, was sie in den letzten Jahren zu einer kompletten Entertainerin hat reifen lassen. Geprägt und getrieben von ihrer Natürlichkeit geht die Luzernerin ihren Weg unaufhaltsam vorwärts.

2015 spielt Fabienne Louves nun auch in Sachen Intensität in einer eigenen Liga: Ab Mai spielt sie die Hauptrolle im Muscal «Ost Side Story» im Theater am Hechtplatz in Zürich - einer Weiterentwicklung der grossen Stoffe um Romeo und Julia und die Westside Story, die jetzt zwischen Zürich und St. Gallen angesiedelt ist und nicht davor zurückscheut, den latenten Rassismus in der kleinräumigen Schweiz auf die Schippe zu nehmen.

Ganz und gar Sängerin ist Fabienne Louves, wenn sie Mitte Mai ihre neue Single «Held vo Millione» vorstellt - und zwar in der TV-Show «Sing mit Deinem Star», wo insgesamt fünf Schweizer Topstars Nachwuchstalente coachen und begleiten. Im Herst - am 11. und 12. September - kehrt die 29-Jährige dann zurück zu ihren Wurzeln: In ihrer Heimat Emmenbrücke steht sie im Musical «Zmitts is Härz» auf der Bühne.

Ab November 2015 spielt Fabienne Louves in zwei Produktionen von Erich Vock mit: «Stägeli uf - Stägeli ab» im Bernhard-Theater in Zürich ist ein alpenländisch-musikalisches Lustspiel mit den grössten Hits und schönsten Melodien von Artur Beul. Zudem kommt das Kindermusical «Die Zauberorgel» in einer Neuauflage auf die Bühne - inklusive Fabienne Louves.

«Es chonnt wie’s mues», hat sie sich einst auf die Fahne geschrieben - und sich so seit 2007 unaufhaltsam vorwärts bewegt und weiterentwickelt: Mit dem Song «Hemmigslos liebe» hat Fabienne Louves zusammen mit Marc Sway neues Schweizer Volksliedgut geschaffen. Mit ihren beiden Alben «Schwarz uf Wiiss» und «Fabulös» hat sie Top-Chartklassierungen erreicht; mit ihrer Band hat sie diese auf ausgiebigen Touren live präsentiert. Fabienne Louves qualifizierte sich zusammen mit Patric Scott für die Schweizer Vorausscheidung für den Eurovision Song Contest 2012 und sang im Rahmen des Basel Tattoo 2013 Ihre Hymne «Rotwiis» vor einem begeisterten Publikum. Derweil stand das Multitalent als Gret in «Ewigi Liebi» auf der grossen Musical-Bühne, spielte über drei Spielzeiten in mehr als 250 Vorstellungen von «Die kleine Niederdorfoper» die Dame Bianca und im April 2014 erstmals in einer Hauptrolle im Theaterstück «Traumhochzeit» von und mit Erich Vock.

Vielleicht sind es Projekte wie die Remixes ihrer Single «Samschtig» von Star-DJ Yves Larock auf der einen, und Gala-Auftritte mit dem Christoph Walter Orchestra auf der anderen Seite, oder Kooperationen mit Mundart-Godfather Polo Hofer, die Fabienne Louves zur kompletten Entertainerin wachsen liessen, die sie heute ist. Vielleicht ist es nicht nur ihr Auftritt als Chorleiterin in der TV-Show «Kampf der Chöre», der Fabienne von weitum grosse Sympathien hat zufliegen lassen, sondern auch ihr Talent als Motivatorin und kompetente Sängerin eindrücklich an den Tag brachte. Vielleicht ist es aber auch einfach ihr unglaublich erfrischender und offenherziger Charakter, der Schuld ist, dass Fabienne Louves die möglicherweise vielseitigste Schweizer Entertainerin der Gegenwart ist.

Irgendwo zwischen bewährten Swissness-Schemen und sexy Motown-Grooves entzieht sich Fabienne Louves gängigen Stil- und Genre-Schubladen und schafft es, im familiären Schweizer Showbusiness neue Massstäbe zu setzen. «Ich liebe groovigen Sound mit kecken Beats und süffigen Bläsern», sagt sie - als wärs das natürlichste der Welt, bodenständigen Bergler-Sound mit weltgewandtem Soul zu verschmelzen. Denn: «Ich bin, wie ich bin!»

Bandinformationen

www.fabiennelouves.ch

Galas & Private Events

Beschreibung als PDF herunterladen


Hörprobe

Musik

Ned met mer

Samschtig

Lovesong

Newsletter abonnieren